Skip to main content

Zeitarbeit - eine moderne Beschäftigungsform

Wandelnde Märkte, Globalisierung, hoher Konkurrenzdruck – Mitarbeiter wie Unternehmen stehen heute vor besonderen Herausforderungen:

Auf der einen Seite benötigen die Unternehmer mehr Flexibilität und klar kalkulierbare Kostenstrukturen, um am Markt erfolgreich zu sein.

Auf der anderen Seite erkennen die Arbeitssuchenden zunehmend den Vorteil flexibler Beschäftigungsmodelle und nehmen die Chance eines sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatzes gerne wahr.

Zeitarbeit ist für beide Seiten eine perfekte Lösung. Die individuellen Vorteile dieser modernen Form der Zusammenarbeit wird den unterschiedlichen Ansprüchen der Unternehmen und der Arbeitnehmer gleichermaßen gerecht.

 

So funktioniert Zeitarbeit  - Ein Dreiecksverhältnis.

 

1. Mitarbeiter: Fester Arbeitsvertrag - unterschiedliche Einsatzorte

Unsere Zeitarbeitskräfte sind bei Zeit & Haben angestellt. Sie haben einen schriftlichen Arbeitsvertrag, der alle Rechte und Pflichten regelt, die sich aus einem üblichen Arbeitsverhältnis ergeben. Allerdings arbeiten die Zeitarbeitskräfte nicht in unserem Büro, sondern vor Ort in den Betrieben unserer Kunden.

2. Kunden: Bedarfsgerechter Abruf von Mitarbeitern

Unsere Kunden sind Unternehmen, die für eine bestimmte Zeit Mitarbeiter mit spezifischen Qualifikationen benötigen. Die Zusammenarbeit wird vertraglich zwischen Zeit & Haben und dem Kunden geregelt. Ein Beschäftigungsverhältnis mit der Zeitarbeitskraft kommt im arbeitsrechtlichen Sinne deshalb nicht zu Stande. Der Kunde übernimmt lediglich das Weisungsrecht für die Zeitarbeitskraft. Das Direktionsrecht verbleibt beim Arbeitgeber Zeit & Haben. 

3. Zeit & Haben: Seriöser Arbeitgeber - zuverlässiger Dienstleister

Endet der Einsatz im Kundenunternehmen, sorgt Zeit & Haben dafür, dass die Zeitarbeitskraft einen adäquaten Folgeeinsatz in einem anderen Kundenunternehmen erhält. Denn das Arbeitsverhältnis besteht auch bei Einsatzende in einem Kundenbetrieb fort. Im Falle eines vorübergehenden Nichteinsatzes trägt Zeit & Haben das komplette Beschäftigungsrisiko für die Zeitarbeitskraft, d.h. auch diese Zeiten werden vergütet.